Hausordnung

(Stand: 31.10.2023)

Gemeinsam für ein schönes Zuhause auf Zeit

    Liebe Gäste,

    mit viel Fleiß, Mühe und Liebe zum Detail haben wir diese Ferienunterkunft errichtet. Wir möchten die Qualität unseres Angebotes dauerhaft hochhalten und legen großen Wert darauf, dass sich alle Gäste von Anfang bis Ende der Saison wohlfühlen. Daher bitten wir euch, unsere Ferienunterkunft mit demselben Respekt zu behandeln, den ihr eurem eigenen Zuhause entgegenbringt. Ihr tragt
    maßgeblich dazu bei, dass wir euch und anderen Gästen dauerhaft ein großartiges Zuhause auf Zeit anbieten zu können.

    Allgemein

    Bitte seht unsere Hausordnung nicht als Belehrung, sondern als einen Leitfaden für ein harmonisches Miteinander an. Sollte etwas unklar sein oder ihr irgendetwas vermissen, kontaktiert uns gerne. So lassen sich Missverständnisse von Anfang an vermeiden. Tragt bitte Sorge
    dafür, dass auch eure Mitreisenden die Hausordnung kennen und einhalten.

    Wir bitten darum, dass jegliche Inneneinrichtung im Haus verbleibt und nicht in den Außenbereich getragen wird. Um Beschädigungen zu vermeiden, bitten wir euch auf das Umräumen von Einrichtungsgegenständen zu verzichten und das Betreten mit Straßenschuhen zu meiden. Auch die Außenmöbel sollten an Ort und Stelle stehen bleiben, hier spielt neben der Optik auch die Statik und Lastverteilung eine Rolle.

    Beschädigungen

    Keine Angst: Nicht jedes Glas oder jeden zerbrochenen Teller stellen wir euch sofort in Rechnung. Denn wir wissen: niemand beschädigt absichtlich Sachen, es kann jedoch im Eifer des Gefechts mal etwas zu Bruch gehen. Wir bitten euch, uns kleine Missgeschicke zeitnah mitzuteilen. So haben wir die Möglichkeit, schnell für Ersatz zu sorgen.

    Bei größeren Dingen ist es glaube ich Ehrensache, dass man den Schaden meldet und begleicht und sich nicht heimlich vom Acker macht.

    Sicherheits- und Sorgfaltspflicht

    Die Hauboot-Eingangstüre sollte grundsätzlich geschlossen sein und beim Verlassen des Hauses per Code verschlossen werden. Wir bitten euch jedoch, aus brandschutzrechtlichen Gründen, die Hausboot-Eingangstür zwar immer geschlossen zu halten, aber auch nachts nicht abzuschließen. Vergesst bitte auch nicht, die Fenster beim Verlassen des Hausbootes zu schließen, um Einbruchsund Unwetterschäden zu verhindern. Denkt bitte auch ggfls. an das Fenster in der Außenkammer.
    Ebenso sollten die Kissen und Loungesessel der Dachterrasse bei Nichtbenutzung in die dafür vorgesehenen Aufbewahrungsboxen verstaut werden. Das Wetter an der Küste kann sich sehr schnell ändern!

    Das Springen von der Dachterrasse ist nicht gestattet, ebenso wie das Überqueren des Geländers oder das Klettern auf den einzelnen Querstreben des Geländers, um diese nicht zu verbiegen.

    Umweltschutz

    Nachhaltigkeit und Umweltschutz spielen für uns eine große Rolle. Daher bitten wir euch um einen sparsamen Wasser- und Stromverbrauch. Stellt sicher, dass das Licht und alle elektronischen Geräte ausgeschaltet sind, wenn ihr das Haus verlasst.

    Wichtig: Wir haben Auflagen der unteren Wasserbehörde, der unbedingt Folge zu leisten sind:

    • Die Dachflächen und Seitenwände dürfen nicht mit Wasch- und Reinigungsmitteln gereinigt werden, da diese sonst in den See gelangen.
    • Bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen ist unverzüglich die untere Wasserbehörde über die Leitstelle (alternativ uns) zu informieren. Rufnummer der Leitstelle:  04421 98180
    • Jegliche Verunreinigung des Wangermeers ist verboten.

    Küche

    Da eine verschmutzte Küche niemandem ein Lächeln ins Gesicht zaubert, räumt bitte Geschirr, Töpfe und Besteck nur gesäubert und getrocknet zurück in die Küchenschränke. Heiße Töpfe und andere Gegenstände sollten zur Vermeidung von Brandflecken nur mit Untersetzer auf die Tische oder die Arbeitsplatte abgestellt werden. Ein Schneidebrett als Unterlage verhindert unschöne Kratzer
    beim Schnippeln von Gemüse, Obst & Co. Unschöne Rückstände und Krusten im Backofen und Mikrowelle sollten entfernt werden.
    Bitte am letzten morgen die Kühl-Gefrierkombination nicht abtauen! (Das ist leider schon vorgekommen.)

    Bad

    In Dusche, Waschbecken, Küchenspüle und Toilette dürfen keine Hygieneprodukte (Tampons, Binden, Wattestäbchen, Feuchttücher), Abfälle, Essensreste, lange Haare, schädliche Flüssigkeiten, Fette o. ä. geworfen bzw. geschüttet werden, da es sonst zu unangenehmen Verstopfungen kommen kann und die Abwasserpumpe Schaden nehmen kann.
    Diese Gegenstände gehören in den dafür vorgesehenen Müllbehälter.
    Das Hausboot ist zwar an der Kanalisation angeschlossen, jedoch muss die Zerhackerpumpe das Abwasser durch ein dünnes Abwasserrohr pumpen.

    Sollten Feuchttücher, Binden, Tampons, etc. die Pumpe außer Kraft setzten, kann man die Toilette, Dusche, Waschmaschine, etc. nicht mehr benutzen, bis die Pumpe repariert wurde!

    Schlafräume

    In beiden Schlafräumen sind Rollläden angebracht, die durch ein dünnes Seil bedient werden. Wir bitten die Rollläden nur langsam hochzuziehen oder runterzulassen, da sich bei zu schneller Betätigung das Seil verhaken könnte und somit die Rollläden sich nicht mehr bedienen lassen.
    Bitte lasst eure Kinder die Rollläden nicht selbständig bedienen.

    Lüften

    Das Hausboot ist auch in der kalten Jahreszeit ausreichend zu lüften. Durch möglichst kurzfristiges, aber ausreichendes Stoßlüften (ca. 5-10 Minuten, mehrmals täglich) reduziert ihr Schimmelbildung und tragt maßgeblich zum Infektionsschutz bei.
    Besonders nach dem Duschen sollte darauf geachtet werden, dass die Feuchtigkeit durch Öffnen des Fensters entweichen kann, wenn es das Wetter zulässt.

    Zur Kontrolle ist jedes Zimmer mit einem Thermostat inkl. Luftfeuchtigkeitsanzeige ausgestattet.
    Bitte die Fliegengitter in den Fenstern lassen!

    Grillen

    Im Sinne des Brandschutzes ist das Grillen mit Holzkohle oder Gas auf dem Hausboot nicht gestattet. Ein Elektrogrill steht euch zur Verfügung. Reinigt den Grill bitte nach Benutzung und entsorgt die Grillreste in den Restmüll. Dies sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

    Reinigung

    Sollte euch mal ein Missgeschick (hartnäckiger Schmutz, Flüssigkeiten auf Boden oder Arbeitsflächen usw.) passieren, bitten wir euch dieses sofort zu beseitigen. Wir bitten euch, das Hausboot bei Abreise besenrein zu hinterlassen und alles benutzte Geschirr wieder sauber in die Schränke einzuräumen, bzw. in die Spülmaschine zu räumen und einzuschalten. Vermeidet bitte schwer zu entfernende Make-Up-Flecken auf Handtüchern und Bettwäsche schon zu Beginn.

    Entsorgung

    Da wir zur Mülltrennung verpflichtet sind und dies auch aktiv befürworten, bitten wir euch uns dabei zu helfen. Bitte trennt euren Müll – wenn möglich – nach Bioabfällen, Papier, Kunststoff, Restmüll und Glas. Die entsprechenden Mülltonnen findet ihr vorne im Versorgungshaus.
    Altglascontainer befinden sich in der Zufahrtsstraße zum Lebensmittelgeschäft Netto hinten im Wendekreis.
    Was in welche Tonne gehört, könnt ihr in einer Übersicht in unserem Hausbootknigge (Gästemappe mit Hausordnung, und weiteren Unterlagen) einsehen.

    Ruhezeiten

    Wir mögen unsere Nachbarn und sie mögen uns. Helft uns, dass es auch so bleibt. Bitte respektiert die Gemeinschaft und versucht allgemeine Ruhezeiten wie Mittags-, Nacht- und Sonntagsruhe einzuhalten und lauten Lärm zwischen 22 Uhr und 8 Uhr zu vermeiden.

    Party/Übernachtungsgäste

    Wir eignen uns nicht als Party- oder Eventlocation. Möchtet Ihr während Ihres Aufenthaltes über Nacht Besuch empfangen, bitten wir um vorherige Absprache. Nicht angezeigten Personen ist die Übernachtung in der Unterkunft nicht gestattet.

    Internet/WLAN

    Die Nutzung des Internets ist für euch kostenlos, erfolgt aber auf eigene Gefahr.
    Bitte beachtet unsere Nutzungsbedingungen für das Gäste-WLAN.

    Rauchen

    Das Rauchen ist auf dem Hausboot – inklusive Dachterrasse – nicht erlaubt. Wenn es unbedingt sein muss kommt der Steg dafür in Frage. Bitte entsorgt alle Zigarettenstummel fachgerecht und verunreinigt den See nicht.

    Haustiere

    Das Mitbringen von Haustieren ist nicht erlaubt!

    Schlüssel / Türcode

    Die Eingangstüre verfügt über ein digitales Schloss, welches ihr mit einer App oder einem Zahlencode öffnen könnt. Der Code wird Euch 3 Tage vor der Anreise gegen 15 Uhr versendet und kann während des Aufenthaltes genutzt werden.
    Die Aussenkammer hat ebenfalls ein elektronisches Schloss und wird innen per Taster auf- und zugeschlossen.
    Weitere Infos findet ihr dann im Gästebuch.

    Haftung

    Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände des Gastes/der Gäste.

    Hausrecht

    Bei sofort notwendigen Reparaturen/Dienstleistungen (z. B. Klemptnerarbeiten) kann es unerlässlich sein, dass der Vermieter oder Dienstleister das Hausboot während Ihres Aufenthaltes betreten muss. Natürlich werden wir das Betreten der Unterkunft oder des Grundstückes nach Möglichkeit vorher anmelden und mit Euch absprechen.

    An- und Abreise

    Bitte checkt nicht vor 15 Uhr am Anreisetag ein und verlasst das Hausboot am Abreisetag bis 10 Uhr. Damit haben wir genügend Zeit, um sicherzustellen, dass jeder Gast eine saubere Unterkunft zum Genießen vorfindet. Für eine gelungene Übergabe in Zusammenarbeit mit unserem Dienstleister ist es klasse, wenn ihr die Spülmaschine mit dreckigem Geschirr einschaltet. Denkt bitte daran alle eure Sachen einzupacken, den Kühl- und Gefrierschrank zu kontrollieren, den Müll zu entsorgen und vor dem Verlassen des Hausbootes alle
    Fenster zu schließen und die Außenkammer wieder abzuschließen. Danke!

    Hygienemaßnahmen in Zeiten von Corona

    Im Interesse all unserer Gäste und Mitarbeiter tragen wir Sorge dafür, dass in unserer Ferienunterkunft wichtige Hygieneregeln kommuniziert und befolgt werden.


    Vielen Dank im Voraus, dass Ihr super Gäste seid und ein harmonisches Miteinander zu schätzen wisst! Wir wünschen Euch einen schönen Aufenthalt in Ihrem Zuhause auf Zeit!

    Nicole & Lars Aßhauer